Lesenacht - Ein Bericht der Klasse 3

Juli: Am Freitag, den 29.11.2013 war es endlich wieder so weit. Die Lesenacht stand vor der Tür. Alle Kinder freuten sich darauf.

17.30 Uhr kamen alle mit Matratze, Taschenlampe, Waschzeug und jeder Menge Büchern. Zum Abendessen gab es wie jedes Jahr: Hotdog. Dabei halfen Frau Ludwig und Herr Knopf. Nach dem Abendbrot hatte uns Frau Koch: „Das magische Baumhaus - Abenteuer auf dem Mond“ vorgelesen.

Danach konnten einige Kinder die Hörnacht im Radio verfolgen. Sie hörten: "Hilfe, die nervige kleine Kimmi wurde ins All entführt“ Das Hörspiel war lustig, weil die Figuren Quatsch gemacht hatten, und spannend. Es war schön, in der Nacht Radio zu hören.

Wir aßen noch Kekse von "Kochen und Backen" und dann wurde das Licht ausgemacht. Mit Taschenlampe durften wir weiter lesen.

Emily: Ich hatte 3 Bücher: "Hexe Lilli", "Mein Pony Lotte" und ein Buch hatte ich von Tanja bekommen. Es heißt: „Mit Elefanten spricht man nicht“.

Lukas: Ich hatte viele Bücher mit. Am meisten hatte ich „V8 Komm, wenn du dich traust“, „Mein dickes Buch: Von Anton bis Zylinder - das Lexikon für Kinder“ und „Das magische Baumhaus“ gelesen. Wir hatten alle sehr viel und lange gelesen. Benjamin und Ben waren die, die am längsten gelesen hatten - bis 2:00 Uhr.

Zum Frühstück gab es frische Brötchen. Diesmal half uns Frau Oßmann. Unsere Eltern holten uns 8:30 Uhr ab. Es war schön.

Juli, Emily, Tom, Ben, Moritz J., Lukas

Die Durchführung der Lesenacht war durch Frau Ludwig, Herrn Knopf, Frau Oßmann und den Einsatz aller Lehrerinnen möglich. Das Abendbrot wurde durch den Förderverein finanziert und organisiert. Die Spende der Apfelkiste erfolgte durch Undine Lehmann (Erdbeerland Böhlitz-Ehrenberg GmbH).

  • lesenacht-01
  • lesenacht-02
  • lesenacht-03
  • lesenacht-04
  • lesenacht-05
  • lesenacht-06
  • lesenacht-07
  • lesenacht-08
  • lesenacht-09
  • lesenacht-10
  • lesenacht-11
  • lesenacht-12