Waldexkursion

Am 16. Oktober stand unsere Waldexkursion auf dem Plan. Trotz Regenvorhersage waren wir am Morgen mit passenden Wandersachen gut gerüstet und fanden uns pünktlich 9.00 Uhr am Treffpunkt „Kleiner Tunnel“ ein.
Herr Mertens vom Forstrevier Leipzig erwartete uns bereits.

Im Sachunterricht haben wir mit Frau Thiele eine Menge zum Thema Wald gelernt. Nun galt es, unser Wissen unter Beweis zu stellen. Ein Lob gab es gleich für unsere Kenntnisse zu den Baumarten. Die Blätter verschiedener  Ahornarten und Esche von Eberesche zu unterscheiden, erwies sich schon als schwierig. Auch wenn wir keine größeren Waldtiere zu sehen bekamen, zeigte uns Herr Mertens eine Menge interessanter Spuren. Abgeschabte Rinde an einem jungen Baum erzählt uns die Geschichte eines Rehbocks, der hier den Bast seines Gehörns abrieb.

Wir spielten später selbst einen wachsenden Baum, stellten die einzelnen Baumteile, den Stamm mit seinen Schichten und die verschiedenen Wurzeln, dar und lernten so genau deren Funktionen kennen. Unsere Kenntnisse über das Eichhörnchen frischten wir auf. Im Spiel legten wir genau wie diese Tiere, einen Wintervorrat an und merkten schnell, wie schwierig es war, nach einiger Zeit, die vergrabenen Schätze wiederzufinden oder sie vor Räubern zu schützen. Es hat uns viel Spaß gemacht, den Wald so zu erkunden.

Das Wetter meinte es gut mit uns und wir machten uns mit gesammelten Blättern und Früchten sowie einem Heft zur Bestimmung von Baumarten im Rucksack auf den Weg zurück zur Schule.

Klasse 4

  • waldexkursion-01
  • waldexkursion-02
  • waldexkursion-03
  • waldexkursion-04
  • waldexkursion-05
  • waldexkursion-06
  • waldexkursion-07
  • waldexkursion-08
  • waldexkursion-09