Sieg der Rothirsche

Im Rahmen des Sachunterrichtes nahmen wir, die vierte Klasse der Paul Wäge Schule, am 8. Mai 2013 an den diesjährigen Waldjugendspielen teil. Früh am Morgen holte uns ein Sonderbus an der Schule ab und brachte uns nach Großpösna ins Oberholz. Nachdem wir gefrühstückt hatten, ging es los. Unsere Klasse wurde in zwei Gruppen aufgeteilt - die Mäuse und die Rothirsche. Jede Gruppe hatte zehn Stationen zu durchlaufen. Dabei  konnte man auch an einigen Stationen Punkte sammeln, die am Ende zusammengezählt wurden. So konnten wir beim Zapfenzielwerfen und Holztransport zeigen wie sportlich wir sind. An einer Station untersuchten wir wie sich verschiedene Dinge aus dem Wald in Tastboxen anfühlen, z.B. Zapfen, ein Geweih und einen Rotfuchsschwanz. Interessant war auch die Station „Der Waldarbeiter und sein Werkzeug“, an der einige Werkzeuge auch vorgeführt wurden.

Besonders viel Spaß hatten wir an der Station „Stockspiel“. Hier mussten wir alle gleichzeitig ganz schnell unsere Plätze wechseln während die Stöcke am Ort stehen bleiben sollten. Nach getaner Arbeit stärkten wir uns bei einer Bratwurst und Saft. Zum Schluss erwarteten wir voller Spannung die Siegerehrung. Und tatsächlich waren unsere „Rothirsche“ so gut, dass sie den ersten Platz belegten und ein Bienenhotel gewannen. Das war ein tolles Erlebnis und viele von uns stellten fest, dass sie es sich so schön nicht vorgestellt hatten.

  • rothirsche-01
  • rothirsche-02
  • rothirsche-03
  • rothirsche-04
  • rothirsche-05
  • rothirsche-06
  • rothirsche-07
  • rothirsche-08
  • rothirsche-09
  • rothirsche-10
  • rothirsche-11
  • rothirsche-12
  • rothirsche-13
  • rothirsche-14
  • rothirsche-15
  • rothirsche-16
  • rothirsche-17
  • rothirsche-18